Jan 09 2018

Aktivenplenum? Sommerpause im Juli (Neustart am 14.8)!

Sommerzeit ist Zeltlagerzeit. Während wir mit den Kindern in Diemitz und den Jugendlichen in Schweden sind, fällt das wöchentliche Plenum aus. Ab dem 14. August findet es wieder jeden Dienstag ab 19 Uhr in unseren Räumen im Allerweg 7-9 (Haus D, 1. Stock) in Linden-Süd statt. Beste Gelegenheit die Falken Hannover kennenzulernen, Aktionen zu planen und Ideen auszuspinnen. Neue Gesichter sind herzlich willkommen!

Okt 22 2018

Mach’s Maul auf! Argumente gegen Rechts

Flyer als PDF: Flyer Seminarreihe Rhetorik

Sep 11 2018

Mädchenspektakel für Mädchen von 8 – 12 Jahre

Ihr kennt das Mädchenspektakel noch nicht? Dann wird es aber Zeit! Ein Wochenende nur für euch und ohne Jungs. Auf euch warten viele Workshops, Spiele, Lagerfeuer mit Stockbrot und eine Geocaching-Tour. Ansonsten dreht sich in dieser Freizeit alles ums Werkeln mit verschiedenen Materialien, wobei ihr bestimmt viele neue Erfahrungen machen könnt.

Bist du dabei? Dann melde dich schnell an! Wir freuen uns schon auf Dich.

 

Sep 11 2018

Großraumentdeckertag 2018

Auch in diesem Jahr präsentierten sich die Jugendverbände, so auch die Falken, auf dem farbenfrohen Familienfest im Gailhof. Es gab wieder ein Bühnenprogramm mit Kinderzirkus, aber auch viele Mitmachaktionen der Kinder- und Jugendverbände, sei es beim Kistenklettern oder bei den zahlreichen Bastelaktionen. Die Falken hatten in diesem Jahr jede Menge Spielgeräte, knifflige Experimente und eine Bastelaktion mitgebracht. Die Kinder – auch deren Eltern – hatten viel Freude, neues für sich zu entdecken und auszuprobieren. Eine gelungene Veranstaltung für kleine und große Menschen bei sommerlichem Wetter.

 

 

Sep 10 2018

Nein zum niedersächsischen Polizeigesetz!

Letzten Samstag (8.9.18) waren wir mit den Falken Braunschweig, SJ – Die Falken Göttingen, SJ – Die Falken Nordniedersachsen, SJD – Die Falken Osnabrück, Sozialistische Jugend – Die Falken Wolfsburg und vielen Anderen  auf der Straße gegen das neue Polizeigesetz. In unserem Flyer stellen wir klar: „Das ist Angst-mach-Politik und es braucht kein neues Polizeigesetz“. Deshalb sind die 15.000 auch erst ein Anfang, wir rufen auf: „Wehrt Euch dagegen. Sagt Nein zum NPOG!“ Auf dem Bild seht Ihr das schönste Transpi aus unserem Falkenblock.

Aug 04 2018

Rückreise aus Schweden

Hej hej,

wir sind heute morgen um 4 Uhr in Bolmsö gestartet.

Um 10.00 Uhr sind wir auf Fehmarn gelandet.

Wir sind hinter Lübeck und von der Autobahn abgefahren um Verschiedene Staus zu umfahren.

Seid 12.15 Uhr sind wir wieder auf einer Autobahn, südlich von Hamburg. Voraussichtlich werden wir gegen 14.00 Uhr in Hannover ankommen.

14.00 ist nicht mehr zu schaffen derzeit sind wir bei bei Egestoft. Wir werden (hoffentlich) gegen 15.00 Uhr in Hannover ankommen

So leid es uns tut, wir müssen noch mal die Ankunftszeit nach hinten verschieben. Zur Zeit sind wir auf dem Rasthof Allettal. Hier können wir erst um 15.00 weiter fahren, so dass wir gegen 16.00 Uhr in Hannover sind.

Freundschaft!

Mai 17 2018

Falken demonstrieren gegen Reformationstag vor dem Landtag

 

 

Gestern (16.5) wurde die Feiertagsdebatte im Landtag eröffnet, heute ab 18 Uhr demonstrierten Mitglieder der Sozialistischen Jugend / Die Falken Hannover spontan für den Weltfrauentag als neuen niedersächsischen Feiertag. Der Bezirksvorsitzende Hannes Bartels erklärt dazu: „Die Begründung des Gesetzesentwurfs der Landesregierung liest sich bizarr. Der angeblich ‚religionsübergreifende Charakter des Tages‘ (Zitat Landesregierung) ist allein schon durch die Proteste der Jüdischen Gemeinden widerlegt“. In Flugblättern kritisierten die Falken sowohl den Antisemitismus der Reformationszeit als auch die Frauenfeindlichkeit des Reformators Luther und seine Parteinahme für den Adel gegen das gemeine Volk. Das Problem sind dabei nicht nur die, wie die Landesregierung schreibt, „aus heutiger Sicht […] höchst angreifbaren Äußerungen“ (Zitat Landesregierung) – auch für die Menschen damals waren Luthers Aufrufe zum Brandschatzen der Synagogen und zum Erschlagen der aufrühererischen Bauern Hasspredigten. Bartels führt dazu aus: „Nicht zuletzt die Frauenfeindlichkeit der Reformatoren wären ein guter Grund, um sich für den Vorschlag der Landtagspräsidentin Dr. Gabriele Andretta zu entscheiden und den Frauentag am 8. März zu wählen. DGB, Landesfrauenrat und SJD / Falken unterstützen dies.“ Auch vom CDU-Geschäftsführer Jens Nacke wollen wir Falken uns notwendige Kritik nicht verbieten lassen, die Proteste gehen weiter!

P.S.: Ministerpräsident Weil wies uns im Gespräch noch kurz darauf hin, dass wir als Sozialist*innen auch nicht den Zusammenhang von Reformation und Kapitalismus bei unserer Kritik vergessen sollen 😉

Mai 03 2018

Neue Stellen beim Landesverband Niedersachsen!

Der Landesverband Niedersachsen der Sozialistischen Jugend Deutschlands – Die Falken schreibt zum 1.9.2018 zwei Stellen als Jugendbildungsrefernt*in aus, jeweils ein mal mit Schwerpunkt Finanzen/Förderung und ein mal zu Kinder- und Jugendpolitik. Bewerbungen sollen bis zum 31. Mai eingehen, weitere Details in den entsprechenden PDF. Der Landesvorstand ist gespannt auf die eingehenden Bewerbungen!

Ausschreibung Jugendbildungsreferent_in (Finanzen)

Ausschreibung Jugendbildungsreferent_in (Politik)

Apr 09 2018

Die Jugend will mehr! 1. Mai 2018 in Hannover

„Die Jugend will mehr“ war das Motto des Jugendblocks auf der Mai-Demo 2018 in Hannover. Neben „Mehr Solidarität“, „Mehr Bleiberecht“ und „Mehr Förderung für Jugendverbände“ wurden im Aufruf auch „Mehr nicht-religiöse Feiertage“ gefordert. Diese Forderung machten wir mit unserer Beteiligung am Bündnisblock konkret: „Frauenkampftag statt Reformationstag“ (siehe Bild)! Es kann nicht sein, dass anlässlich antisemitischer Raptexte bei der Echo-Verleihung zumindest zaghaft nachgedacht wird, aber über die antisemitischen, frauen- und bauernfeindlichen Predigttexte des Reformators Martin Luther immer noch höflich geschwiegen wird. Abgestimmt werden soll im Landtag im Juni, als Sozialistische Jugend bleiben wir an dem Thema dran und lassen nicht locker!

Beim DGB-Fest auf dem Trammplatz stellten wir wie immer das Kinderzelt, das dieses Jahr auch im Artikel der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung erwähnt wird (siehe Artikel). Der vorletzte Absatz zeigt sehr schon, was Widerstand gegen kapitalistische Zumutungen mit und bei den Falken bedeuten kann: Ein Projekt über die Generationen hinweg! Denn wir werden auch nach dem 128. Ersten Mai noch einen langen Atem brauchen. Kraft dafür geben uns wieder die vielen schönen Gespräche am Kinderzelt (Trammplatz) und am Infostand (FAUST-Wiese)!

http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Hannover-Gewerkschaften-feiern-mit-2000-Teilnehmern-Mai-Fest-auf-dem-Trammplatz

 

 

 

Apr 05 2018

Erste Hilfe Kurs für Kinder (8-10 Jahre)

Auch Kinder können helfen: Die Falken bieten in Kooperation mit dem Bauwagentreff in Wettbergen am 21.4.18 einen Erste Hilfe Kurs für Kinder im Jugendzentrum Wettbergen an. Dieser Kurs vermittelt Kindern den Umgang mit Gefahrensituaitonen sowie die Grundlangen der Ersten Hilfe auf altersgerechte und spielerische Art.

Wann und wo: 21. April von 10 – 15 Uhr im JZ Wettbergen

Teilnahmebeitrag: 6 €

Anmeldung unter bis zum 13.4.18 unter:  bauwagen@falken-hannover.de oder unter

Kirstinvoss@falken-hannover.de

 

Mrz 21 2018

Falken fordern Frauentags-Feiertag (8.3)

Heute (14.4.2018) haben wir gemeinsam mit der Humanistischen Union, der Grünen Jugend und dem Arbeitskreis Humanist*innen und Säkulare in der SPD Hannover zur aktuellen Feiertagsdebatte in Niedersachsen Stellung bezogen. Die Falken stehen dabei für Revolution statt Reformation! Wir wollen den Frauenkampftag (8. März) als Feiertag statt mit dem Reformationstag einen Sexisten und Antisemiten zu ehren.

Schon auf der Demonstration ‚Reclaim Feminism‘ am 8. März 2018 in Hannover hatten wir mit unserem Redebeitrag und Flyern gefordert, statt dem Reformationstag, mit dem zwangsläufig auch der Bauern-, Juden- und Frauenfeind Martin Luther gewürdigt würde, den Frauenkampftag zum niedersächsischen Feiertag zu machen. Schließlich gibt es, abgesehen von unserer inhaltlichen Kritik, ohnehin schon sehr viele christlich-religiöse Feiertage (Karfreitag, Ostermontag, Himmelfahrt, Pfingsten und 2x Weihnachten), sehr wenig sozialistische Feiertage (1. Mai) und noch keinen feministischen Feiertag! Mehr Argumente stehen im Flyer – oder ihr kommt zum Diskutieren beim Dienstags-Plenum vorbei?

Flyer 8. März 2018

Ältere Beiträge «