«

»

Okt 14 2019

Zeltlagerpädagogik

Jugendbildung gegen Kapitalismus?

Um soziale Utopien entwickeln und Kapitalismus kritisieren zu können, hilft es einen Vor-Schein des Möglichen und Erfahrungen gelebter Solidarität zu erleben. Zeltlager sind – so die These der Zeltlagerpädagogik – ein geeigneter „Freiraum“, wo junge Menschen zusammen lernen, Erfahrungen sammeln und eine gute Zeit haben können. Über Theorie und Praxis dieser Form von Jugendbildung, aber auch die Falken generell, wird an diesem Abend berichtet und gemeinsam diskutiert. Interessierte im Allgemeinen, aber vor allem Studierende, die sich vorstellen könnten in der sozialistischen Jugendbildung zu engagieren, sind herzlich eingeladen.