«

»

Nov 08 2016

AFD übernimmt den Vorsitz des Jugendhilfeausschusses in Hannover

Der Bezirksverband Hannover der SJD – Die Falken hat mit großer Fassungslosigkeit  zur Kenntnis genommen, dass – nach Entscheidung des Rates der Stadt Hannover – der Vorsitz des Jugendhilfeausschusses an die AFD gegangen ist. In diesem Ausschuss werden alle wichtigen Fragen und Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen dieser Stadt diskutiert und darüber befunden.

Die Verwaltung der Stadt Hannover hat sich im letzten Jahr mit den Stimmen der SPD und der Grünen auf den Weg begeben, eine jugendgerechte Kommune zu werden. Die Entscheidung, der AFD den Vorsitz des Jugendhilfeausschusses zu überlassen ist allerdings ein politisches Signal, welches einer Abwertung der Kinder- und Jugendpolitik dieser Stadt gleichkommt.

Leider hat sie der AFD hier ein zusätzliches Forum geboten, mit ihrem Rechtspopulismus ihre menschenfeindliche Ideologie in die Öffentlichkeit zu tragen. Die Falken appellieren an die etablierten Parteien, die Belange der Kinder und Jugendlichen dieser Stadt sowie die Arbeit der Jugendverbände mit ihrem ehrenamtlichen Engagement nicht leichtfertig aufs Spiel zu setzen.