«

»

Jan 29 2012

Egon Kuhn ist 85

Fast Jede/r in Linden kennt Egon Kuhn. Ohne ihn gäbe es keine Stadtteil-Rundgänge, kein Stadtteil-Archiv und wahrscheinlich auch keine Arbeitsgemeinschaft Lindener Vereine. Er leitete das Freizeitheim Linden beeindruckende 27 Jahre. Dabei hat er nicht nur „vernetzte“ Projekte ins Leben gerufen sondern auch ein beachtenswertes Geschichtskabinett mit Exponaten der ArbeiterInnenbewegung aufgebaut. Als bekennender Marxist gilt Egon Kuhn vielen als das linke Gewissen Lindens.

Am letzten Sonntag feierte Egon Kuhn (natürlich) im Freizeitheim Linden seinen 85. Geburtstag. Die Landeshauptstadt Hannover und die Otto-Brenner-Akademie hatten zu einer Matinee geladen. In einer Gesprächsrunde mit Oskar Negt und Oberbürgermeister Stephan Weil stand das Thema „Ein Leben in und mit kommunalen Netzwerken – Geschichte als Wegbereiter der Zukunft“ im Mittelpunkt.

Die SJD – Die Falken im Bezirk Hannover arbeitet auf verschiedenen Ebenen mit Egon Kuhn zusammen,  so im Arbeitskreis Erich Lindstaedt zu den Arbeitsfeldern Orli Wald, Deserteure und Stadtteilrundgänge zur Lindener Geschichte.

1 Ping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .