«

»

Sep 08 2016

bunt und solidarisch! Kundgebung gegen AfD 10.09.2016, 12.30 Uhr Platz der Göttinger Sieben

Unser Hannover – bunt und solidarisch! Unter diesem Motto will der hannoversche DGB am kommenden Samstag der rechtspopulistischen AfD entgegentreten. Gemeinsam mit AWO, den Kulturzentren Pavillon und FAUST, der Initiative Kirche für Demokratie – gegen Rechtsextremismus, der VVN und weiteren Unterstützern wenden sich die Gewerkschaften gegen Ausgrenzung, Rassismus und Rechtpopulismus. Sie kritisieren an der AfD einen verstaubten Familienbegriff und eine Politik, die vor allem Großverdiener und Vermögende entlastet. „Gering- und Mittelverdiener hätten bei der AfD nichts zu gewinnen, statt dessen setzt sie auf Stimmungsmache gegen Flüchtlinge“, so DGB-Sprecher Steffen Holz. Die Organisatoren wollen mit dieser Veranstaltung ein Gegengewicht zur Abschlusskundgebung der AfD im Kommunalwahlkampf setzen, die um 14 Uhr auf dem Trammplatz mit Frauke Petry stattfinden soll.

Es sprechen: Werner Preissner (DGB-Kreisvorsitzender), Hanna Kreisel-Liebermann (Marktkirchenpastorin) und ein/e Vertreter/in der Gewerkschaftsjugend, außerdem Musik- und Kulturbeiträge.

 

Weitere Infos siehe Flyer:

 

flyer-bunt-und-solidarisch-10-09